Auguste-Viktoria-Gymnasium Trier

Auf geht´s zum Bundesfinale nach Berlin!

Das langwierige Training im Europäischen Schulruderzentrum Trier hat sich gelohnt!

Das Auguste-Viktoria-Gymnasium hat es geschafft und löste am Mittwoch, den 03.07.2024, das Ticket für das Bundesfinale im Rudern in Berlin!

Welch eine grandiose Leistung!

Die vier Jungs des AVG um Steuerfrau Caterina Sulis staunten nicht schlecht, als sie beim Landesfinale “Jugend trainiert für Olympia” ihren Bug als Erster über die Ziellinie schoben. Damit ist das Ticket für das Bundesfinale in Berlin gelöst!

Im September messen sich Ben Blondelot, Nick Mabic, Jan Sommer und Felix Robert mit ihrer Steuerfrau mit den besten Schulvierern Deutschlands. Doch zuvor spielte sich auf der Regattabahn in Mainz ein wahrer Krimi ab. Bei stark böigem Wind lag das Boot des Auguste-Viktoria-Gymnasiums 200 Meter vor dem Ziel deutlich hinter dem führenden Boot aus Mainz. Doch konsequenter Einsatz, Disziplin und ein starker Gemeinschaftswille, gepaart mit einem kapitalen Ruderfehler der führenden Mannschaft, brachte das Boot des AVG knapp in Führung. Steuerfrau Caterina erkannte die sich plötzlich bietende Chance und gab das Kommando zum Sprint, um an dem sich neu sortierenden Boot vorbei zu rudern. Auf den letzten 100 Metern wussten die Zuschauer nicht mehr, wer als erstes über die Ziellinie rudern würde. Erst die Schiedsrichter sorgten für Erleichterung bei dem jungen Trierer Ruderteam.

Der doppelte Coup gelang Ben Blondelot und seinem Partner Nick Mabic wenig später im Doppelzweier. Hier siegten die beiden souverän gegen ein Boot aus Kreuznach.

Jetzt heißt es für das Boot des Auguste-Viktoria-Gymnasiums, den Sommer zu nutzen und fleißig zu trainieren. Denn klar ist, sie wollen mehr als nur in Berlin dabei sein.

Weitere Informationen

Kontakt

Frau StR’
Ewaiwi, Layla
Suche

Login