q Indienabende 2023 - AVG Trier

Auguste-Viktoria-Gymnasium Trier

Die Indienabende sind zurück!

Nach langer Pause konnte die Indienreisegruppe 2023 die Indienabende wieder beleben. Es wurde an zwei Abenden bei gefühlt indischen Temperaturen in einem völlig verdunkelten Musiksaal von der letzten Reise im Februar 2023 berichtet.

Vorher gab es aber ein kulinarisches Buffet mit indischem Essen. Die Reisegruppe und einige Helfer haben eine Vielzahl indischer Gerichte gekocht und alle Besucher zu einer köstlichen Reise durch Indien eingeladen.

Die Reisegruppe – 13 Schülerinnen und Schüler und 3 Lehrpersonen, berichteten anschließend informativ und unterhaltsam über die Begebenheiten der Reise, über Besonderheiten Indiens aus unserer Sicht, über persönliche Erfahrungen und über unsere Schulprojekte.

So wurde die Geschichte des ersten Schulprojektes in Cowdalli dargestellt und die besonderen Leistungen der Schulgemeinschaft des AVG in den letzten 25 gemeinsamen Jahren zusammengefasst. Es war spannend, über die Anfänge der Zusammenarbeit zu erfahren. Es ist unserer Schulgemeinschaft gelungen, eine Schule so zu unterstützen, in der bis heute unzählige Schülerinnen und Schüler die Chance erhalten haben und nach wie vor erhalten, einen Schulabschluss zu machen und sich so eine Zukunft zu erarbeiten.

Unser zweites Schulprojekt – die Zusammenarbeit mit der PMD (People´s Multipurpose Development Society) – hat in den letzten 23 Jahren ebenso viele Erfolge zu verzeichnen. Hier betreuen wir nicht eine Schule, sondern unterstützen nachhaltige Entwicklung und Hilfe zur Selbsthilfe in einem Gebiet von insgesamt mehr als 150 Dörfern. Da geht es um Bildung, Landwirtschaft, um Förderung der Frauen und Selbsthilfegruppen aller Art. Das aktuelle Projekt – das Green Village Programme – unterstützt eine große Zahl von Familien beim ökologischen Anbau von hitze- und trockenheitsresistenten Pflanzen, deren Produkte verkauft werden können.

Die Vorträge über die Reise boten eine gute Mischung aus Wissen und Unterhaltung. Nach den kulinarischen Eindrücken zu Beginn des Abends wurden wir auf sehr persönliche Reisen durch Südindien mitgenommen. Wie sind wir gereist? Wie werden in Indien spontan Busse repariert? Welche Bedeutung haben Götter im Hinduismus? Und besonders: Was bedeutet indische Gastfreundschaft? Wir durften sie in wunderbarer und vielfältiger Weise kennenlernen. Zudem gab es vielfältige weitere interessante Vorträge und zum Abschluss einen Tanz der Reisegruppe.

Danke an die vielen Helfer, Besucher und Spender – denn auch hier gehen alle Spenden komplett den Projekten zugute. Anbei einige Impressionen der Indienabende.

Weitere Informationen

Suche

Login