q Let’s start dreaming – Building a healthy future - AVG Trier

Auguste-Viktoria-Gymnasium Trier

Schülerinnen und Schüler des Auguste-Viktoria-Gymnasiums überzeugen mit politischem Sachverstand

Eine siebenköpfige Schülerdelegation des Auguste-Viktoria-Gymnasiums hat sich mit einer eigenen englischsprachigen Ausarbeitung zu den Themen Digitalisierung, Fernunterricht und Folgen der Pandemie für die Teilnahme an der regionalen Auswahlsitzung des Europäischen Jugendparlaments qualifiziert. Vom 13. bis 16. April fand in Traunstein die regionale Auswahlsitzung für Süddeutschland im Rahmen des Schülerwettbewerbs für die nationale Auswahl 2023 statt.

Tim Tiedemann, Leela Walia, Matilda Vasa, David Carlos Hernandez, Isabelle Kofschoff und Emily Nwatu haben viele Stunden an ihrem Topic Overview gearbeitet, um die Jury des Europäischen Jugendparlaments (EJP) formal, sprachlich und vor allem inhaltlich zu überzeugen. Gemeinsam mit 80 Delegierten aus Deutschland und dem europäischen Ausland nahmen die Trierer Schülerinnen und Schüler an der englischsprachigen Parlamentssimulation des EJP teil.

Nach einer Kennenlernphase setzten sich die Jugendlichen in verschiedenen Ausschüssen mit unterschiedlichen europapolitischen Zukunftsthemen auseinander und erarbeiteten jeweils eine Resolution, die als Höhepunkt der Sitzung in der parlamentarischen Vollversammlung in Anzug und Kostüm in einer hitzigen Debatte verteidigt werden musste.

Die jungen Parlamentarierinnen und Parlamentarier wurden von einer unabhängigen Jury einzeln nach Überzeugungskraft, Argumentationsstärke, Zusammenarbeit in der Gruppe, Ideenreichtum bei der Formulierung der Anträge, Spontaneität und sprachlicher Kompetenz bewertet.

Emily Nwatu überzeugte auf allen Ebenen und qualifizierte sich für die nächste Runde in Osnabrück. Das gesamte Team des AVG hinterließ bei der Jury einen bleibenden Eindruck und wurde zu einem Treffen nach Orvieto, Italien, eingeladen.

Wir gratulieren ihnen herzlich zu diesem Erfolg!

Über das Europäische Jugendparlament
Das Europäische Jugendparlament in Deutschland e.V. (EJP) ist einer von insgesamt 36 nationalen Verbänden des European Youth Parliament (EYP), eine der größten Plattformen für politische Debatten, interkulturelle Begegnungen und Austausch von Ideen unter jungen EuropäerInnen. Der gemeinnützige, unabhängige und überparteiliche Verein wurde 1990 gegründet und wird seitdem ehrenamtlich von SchülerInnen und StudentInnen getragen. Der Wettbewerb gilt als einer der anspruchsvollsten in der politischen Bildung.

Weitere Informationen

Links

Suche

Login