Übersicht
    Fachbereiche
   
Bilingual
   
Lehrer



Das Auguste-Viktoria-Gymnasium gehört zu den ersten bilingualen Schulen in Rheinland-Pfalz und führt seit 1987 einen bilingualen Zweig. In diesem werden ab der 7. Klasse die gemeinschafts-kundlichen Fächer Erdkunde und Geschichte, in der Oberstufe auch Sozialkunde in englischer Sprache mit einem zusätzlichen Anteil in deutscher Sprache unterrichtet.

Das Ziel dieser Ausbildung ist eine Kompetenz, die es erlaubt, sich der englischen Sprache im Studium, im Beruf und in der außerschulischen Welt bei der Darstellung auch schwieriger, komplexer und wissenschaftlicher Sachverhalte zu bedienen. Die bilinguale Ausbildung ist daher eine Antwort auf die vielfältigen Anforderungen der Globalisierung der Wirtschaft, der Kommunikation und der Medien mit der herausragenden Bedeutung des Englischen als Welt, Wissenschafts- und Verkehrssprache. Der Bildungsgang schließt mit einem amtlichen Zertifikat als Bestandteil des Abiturzeugnisses ab.


Der bilinguale Unterricht im Überblick

Klassen 5 und 6: Zweistündiger Zusatzunterricht Englisch (unbenotet) zur Schulung der mündlichen Ausdrucksfähigkeit und zur Vorbereitung auf den englischsprachigen Sachfachunterricht in Erdkunde und Geschichte ab Klasse 7

Klassen 7 bis 10: Erdkunde und Geschichte in englischer Sprache und deutsch-sprachiger Sachfachunterricht.

Verteilung der Stunden:

Klasse
Erdkunde
Geschichte
 
deutsch
englisch
deutsch
englisch
7

1

1

1

2

8

1

2

1

1

9

-

1

1

2

10

1

2

1

2


Oberstufe (Jahrgangsstufen 11 - 13): Fortführung des bilingualen Unterrichts im Leistungsfach oder im Grundfach Gemeinschaftskunde; außer Erdkunde und Geschichte auch Sozialkunde.

Abitur: Mündliche Prüfung mit amtlichem Zertifikat (benotet) als Bestandteil des Abiturzeugnisses; ohne mündliche Abiturprüfung amtliches Zertifikat über die Teilnahme am bilingualen Unterricht.