Grundlagen der Informationsverarbeitung

Das Hexadezimalsystem

  • Hexa= Sechs - Dezimal= Zehn
  • -Das Sechzehnersystem:
    Im Hexadezimalsystem werden 8 Bit in zwei Viererpäckchen zerlegt, die durch jeweils ein Zeichen im Hexadezimalsystem ersetzt werden. Dies sind
    1 2 3 4 5 6 7 8 9 A B C D E F.


  • Beispiel:
  • 10110110 im Dualsystem heißt im Hexadezimalsystem B6.
    1011= 11 im Dezimalsystem, kann allerdings nicht dargestllt werden, da die Zahl 11 zwei Stellen beansprucht, wird deshalb durch den Buchstaben B ersetzt.
    0110= 6 im Dezimalsystem, kann auch als Zahl 6 dargestellt werden.

  • Wozu ist das gut?
  • Diese Schreibweise ist sehr kurz im Vergleich zur Dualschreibweise. Man spart also Platz, da vier Dualstellen durch genau eine Stelle im Hexadezimalsystem dargestellt werden kann!